Erinnerungen

 

Dieter Allers: Berlin Memoir oder (M)ein Berlin (Film)Buch

(Nostalgische) Notizen zu Freunden, Filmen, Büchern, Architekten. Am Anfang flimmert (unfreiwillig) Greta Garbo als Ernst Lubitschs „Ninotschka“ und (fast) am Ende River Phoenix in Gus Van Sants „My private Idaho“. ... aber vielleicht sind die Filme ja auch nur Anlass für Erinnerungen an erste Schulfreunde Bücher und Kinobesuche in den 1950er Jahren, die erotische Ausstrahlung der Cowboys und anderer Männer wie Burt Lancaster und Montgomery Clift, aber auch der fraulich-sinnlichen Marina Vlady, Marilyn Monroe und Elisabeth Taylor, ergänzt durch Notizen zu Theater, Oper und Konzerten in Berlin. Die Veränderungen der Stadt nach der Wende im alten Westen am Kurfürstendamm, das Entdecken von Mitte, das Wiederaufkeimen jüdischen Lebens und die frische Atmosphäre in alten und neuen Kulturbauten und deren Architekten stehen im Mittelpunkt der zweiten Hälfte des Buchs.

ISBN: 978-3-86761-100-8, 11,5 x 18cm, 157 Seiten

Preis: 11,50€

   

Ulla Berger-Klotz: Mit acht auf dem Flüchtlingstreck

Ulla Berger-Klotz, 1937 geboren, musste in den Wirren der Kriegsjahre mit ihren Angehörigen zuerst Berlin, dann ihre zweite Heimat östlich der Oder verlassen. Als sie vor wenigen Jahren eine Schulklasse bei einer Klassenfahrt begleitete, ergab es sich, dass die Kinder Fragen zu ihrer Vergangenheit stellten. Das vorliegende Buch ist ein Rückblick auf die Flüchtlingszeit und die Klassenfahrt. Die Autorin versucht jetzt die damaligen Fragen der Kinder zu beantworten. Somit ist dieses Buch besonders geeignet, um Kindern die Schrecken und Folgen des Zweiten Weltkriegs zu vermitteln.

ISBN: 978-3-86761-088-9, 11,5 x 18cm, 186 Seiten

Preis: 9,95€

   

Karsten R. Lückemeyer: „5 Jahre Chor "Viva la musica" Kochstedt Me“

Der Chor “Viva la musica” Kochstedt existiert nun schon seit fünf Jahren und wird mit jedem Jahr erfolgreicher. Diese fünf Jahre waren gefüllt mit harter Probenarbeit, aber auch mit vielen Auftritten. Dieses Buch will die Entwicklung des Chors von der Gründung bis zur Jubiläumsfeier am 2.4.2005 aufzeigen.

ISBN: 978-3-938271-18-6, 11,5 x 18cm, 53 Seiten

Preis: 6,50€

   

Ross Antony: „The Inside Me“

Über Nacht zum Star: Ross Antony hat das geschafft, wovon Millionen Teenager träumen. 2001 setzte sich der Brite beim "Popstars"-TV-Casting gegen 11.000 Konkurenten durch. Mit der Band Bro'Sis eroberte er die Charts, erhieltviele begehrte Auszeichnungen und tourte durch ganz Europa. In "The Inside Me" erzählt der 32-Jährige, welchen Weg er gegangen ist - von der Kindheit bis Heute - und lässt dabei tief in seine Seele blicken. Missbrauch, Drogen und verlorene Lebenslust sind Bestandteile seiner emotionalen Biografie.

ISBN: 978-3-86761-000-1, 11,5 x 18cm, 234 Seiten

Preis: 13,50€

   

Bettina Nagel: Ein Lachen, das nie verging...(Wenn ein kind an Krebs erkrankt)

Man hört oft von Kindern, die unheilbar an einer schweren Krankheit leiden, man hält einen Moment inne... und geht dann wieder zum Tagesgeschäft über. Doch was ist, wenn man in der Familie mit einem realen Fall konfrontiert wird? Das vorliegende Buch berichtet authentisch. Miriam Nagel erkrankt mit 11 Jahren an Knochenkrebs. Sie und ihre Familie nehmen den Kampf gegen die Krankheit auf, beginnen, intensiv und bewusst zu leben, doch am Ende... Miriam starb am 25.3.03 im Alter von 13 Jahren. Ihre Mutter hat Miriams Leben der letzten beiden Jahre aufgeschrieben und dazu auch noch Freunde zu Wort kommen lassen.

ISBN: 978-3-938271-05-6, 11,5 x 18cm, 118 Seiten

Preis: 9,50€

Romane/Erzählungen -  Spitzentitel

   

Michael Höstermann: Wolfi, der Streuner

Es passiert so oft: Man fährt ahnungslos in den Urlaub und plötzlich steht dort ein schwanzwackelndes Fellknäuel vor einem und will “adoptiert” werden. Michael Höstermann ist genau dies passiert und dieses Erlebnis hat ihn bewogen, die vorliegende Geschichte zu verfassen...

ISBN: 978-3-86761-082-7, 11,5 x 18cm, 50 Seiten

Preis: 6,50€

   

Oswald Schu: Andante-Allegro für Opa und Enkel

Großeltern können Geschichten erzählen, das wird von ihnen erwartet, schließlich wollen die Enkel unterhalten werden. Großeltern können Geschichten erzählen, das ist logisch, denn sie haben im Leben viel erlebt. Großeltern können Geschichten erzählen, das weiß jeder, denn die Zeit, die ihnen ihre Enkel schenken, brennt sich tief in ihr Gedächtnis. Oswald Schu ist ein Großvater mit allen erzählerischen Fähigkeiten. Wer es nicht glaubt, mag sich beim Lesen dieses Buches gern überzeugen lassen...

ISBN:978-3-86761-078-0, 11,5 x 18cm, 82 Seiten

Preis: 7,50€

   

Volker Johst: Vier Jahrzehnte - Nachdenken über mein Leben in der DDR

Vier Jahrzehnte ist ein Erinnerungsbuch besonderer Art: Sachlich und ohne jede „Ostalgie“ schildert der Autor sein Leben in der DDR und seine geistige und politische Entwicklung vor dem Hintergrund von vierzig Jahren Unfreiheit und ideologischer Bevormundung, wobei er auch selbstkritisch über sein eigenes ständiges Schwanken zwischen Verweigerung und Anpassung nachdenkt. Das Buch ist aus der Sicht eines Verhaltensbiologen geschrieben und hat nicht nur eine persönliche, sondern auch eine zeitgeschichtliche und eine psychologische Betrachtungsebene. Vier Jahrzehnte ist eine kritische Auseinandersetzung mit dem politischen System der DDR, hauptsächlich aber mit den weltanschaulichen Dogmen des Marxismus-Leninismus und mit seinem fragwürdigen ethischen Relativismus. Der Autor beschreibt aber nicht nur, wie dieses System funktioniert hat und woran es gescheitert ist, sondern er zieht einleitend auch eine überwiegend positive Bilanz der deutschen Einheit und plädiert für eine Konsolidierung und für grundlegende Verbesserungen der demokratischen Grundordnung unseres Landes.

ISBN: 978-3-86761-052-0, 14 x 21cm, 420 Seiten

Preis: 14,95€

   

Paul Ludwik: Franziskus' Bruder

Jesus von Nazaret, Karol aus Krakau, Teresa von Kalkutta, Jerzy aus Breslau, Popie³uszko aus Warschau, Otto aus Wien, Filip aus Ratibor, Nossol von Schlesien, Kenneth aus Saginaw, Darek aus Ruanda, Mietek aus Glatz, viele Freunde aus dem Siegerland, Chiara - und unverkennbar Francesco von Assisi - das sind nur einige Personen, die seinen Lebensweg mitgehen. Sein "Abenteuer Kloster" schildert Ludwik vor dem Hintergrund der europäischen, vor allem der polnischen, Geschichte. Besonders wichtig ist ihm das Spannungsverhältnis zwischen Staat und Kirche von 1945 bis "Solidarnosæ". Auch die deutsch-polnischen Beziehungen mit der zerfahrenen Situation nach dem 2. Weltkrieg, welcher Opfer auf beiden Seiten hervorbrachte, kommen nicht zu kurz. Aber vor allem Berufung, Sinnsuche, Verantwortung, Dienst, Fröhlichkeit, Glück - das sind die Themen, die ihn beschäftigen, und über die er mit gebührender Ernsthaftigkeit wie auch mit einer Prise Humor nachdenkt. Und der Glaube, der trägt.

ISBN: 978-3-86761-076-6, 11,5 x 18cm, 272 Seiten

Preis: 11,95€

   

Nel Anders: Triggerwarnung

Wer hat es nicht schon unzählige Male in den Medien gehört und gelesen, kleine Mädchen verschwinden, werden missbraucht. Irgendwann sind sie zum Glück meist wieder da oder oft nur kurz fort gewesen, unbemerkt von allen. Sind sie wieder zu Hause, ist jeder erleichtert, das ist ja die Hauptsache. Doch was dem kleinen Mädchen zwischenzeitlich geschehen ist, was es ertragen musste, bleibt meist im Dunkeln. In diesem Buch wird ein solches, 11-jähriges Mädchen den Teil seiner Geschichte erzählen, der erzählbar ist. Heute erwachsen, Mitte 30 und selbst Mutter zweier Kinder, berichtet sie in Worten, Bildern und Gedichten, was geschehen ist und welche Auswirkungen dies auf die eigene Gefühlswelt hat.

ISBN:978-3-938371-58-2, 1,5 x 18 cm, 58 Seiten

Preis: 6,90€

Lyrik

   

Hans-Joachim Wolfram: 30 Jahre Außenseiter Spitzenreiter

Die MDR-Fernsehsendung “Außenseiter Spitzenreiter” besitzt längst Kultstatus. Bis heute sind über 300 Folgen ausgestrahlt worden. Der Moderator und geistige Vater der Sendung, Hans-Joachim Wolfram” schildert die schönsten Beiträge seit dem Sendestart und gibt dem interessierten Leser auch einige Informationen darüber, wie es “hinter den Kulissen” aussieht.

ISBN: 978-3-936370-38-6, 11,5 x 18 cm, 224 Seiten, 105 Fotos

Preis: 10,00€

TV-Serien -  Sachbuch -  Spitzentitel

   

Heike Wagner: Wenn ein Stern vom Himmel fällt - Roman mit authentischem Hintergrund

War es Selbstmord oder Mord? War es Liebeskummer oder waren es Satanisten, die einen Aussteiger bestrafen wollten? Als am 5.8. 2000 ein Polizeibeamter der Autorin die Nachricht vom Tod ihres Sohnes überbrachte, fiel für sie ein Stern vom Himmel. Was ihr bis heute blieb, sind viele offene Fragen, die die Hintergründe dieses Todes betreffen. Das Buch ist auch ein Versuch der Autorin, ihre Hilflosigkeit und Einsamkeit in die Öffentlichkeit hinauszuschreien...

ISBN: 978-3-938271-41-4, 11,5 x 18 cm, 106 Seiten,

Preis: 9,00€

Roman/Erzählung

   

Herbert Hardege: Eine Jugend in Dessau (Bericht eines Zeitzeugen)

Der Autor verbrachte viele Jahre seines Lebens in Dessau, erlebte das Dritte Reich mit all seinen Schrecken. Während der furchtbaren Bombennacht vom 8.3.45 war er als Feuerwehrhelfer tätig... Nach der Wende kehrte er nach Dessau zurück, freut sich über die vielen Veränderungen der lebendigen Stadt und über eine Wiederbegegnung mit der legendären “Tante JU”.

ISBN: 978-3-3-936370-17-1, 11,5 x 18cm, 58 Seiten

Preis: 5,50€

Erinnerungen/Zeitgeschichte

   

Elisabeth Böttcher: Vertreibung aus der Heimat

Die Autorin, geboren 1925 erlebte den 2. Weltkrieg in seiner ganzen Brutalität bewusst mit. Doch so grausam der Krieg für sie auch war, er war nichts, gegen das Martyrium, dem sie als Deutsche in der Slowakei der Nachkriegszeit ausgesetzt war. Mit diesem Buch bricht sie ihr jahrelanges Schweigen über die schreckliche Zeit und schafft somit für den Leser eine Dokumentation, in der er aus erster Hand erfahren kann, wie es der betroffenen Bevölkerung in der damaligen Zeit erging.

ISBN: 978-3-936370-97-3, 13 x 20 cm, 302 Seiten, Hardcover

Preis: 15,00€

Erinnerungen - Zeitgeschichte

   

Heinz Blankenburg: Ein Leben in der DDR

Wie lebte man wirklich, damals in der DDR. In der heutigen Zeit erinnert man sich nur noch an die 15 Jahre Wartezeit, wenn man einen Trabant haben wollte und an die Warteschlangen beim Bananenkauf. Heinz Blankenburg hat in autobiographischer Form sein Leben in der DDR Revue passieren lassen und schuf damit ein zeithistorisches Dokument über diesen Abschnitt der deutschen Geschichte.

ISBN: 978-3-938271-96-4, 11,5 x 18cm, 192 Seiten

Preis: 10,00€

Erinnerungen/Zeitgeschichte

   

Hans Jürgen Hartmann: Zwischen Nichts und Niemandsland

Zweiter Weltkrieg: Ostfront, Vormarsch, Stellungskrieg, Rückmarsch und schließlich der Zusammenbruch. Der Autor berichtet von seinem Erleben und seinen Erfahrungen im Krieg, erst als einfacher Soldat im Südabschnitt der Ostfront, später als Kompanieführer im Mittelabschnitt. Die riesige Zahl der Opfer in KZs, Vernichtungslagern u.a. war tragischerweise auch nur möglich, wegen des verzweifelten Widerstandes der Wehrmacht gegen die Rote Armee, der dem NS-Regime bis zum Mai 1945 immer neue Zeit für ihre Verbrechen gab. Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang zu lesen, wie sich die Einstellung des Autors in amerikanischer Kriegsgefangenschaft wandelt. Ergänzt werden diese Berichte durch eine Vielzahl von Fotos, die der Autor bei seinem Einsatz an der Front selbst angefertigt hat.

ISBN: 978-3-938271-47-6, 14 x 21cm, 658 Seiten, ca. 60 s/w-Fotos

Preis: 34,95€

Erinnerungen/Zeitgeschichte

   

Claudia Hollo: Kenya – Demaskiert

... sie wandt sich unter meinen Händen. Plötzlich drückte sie meinen Kopf zwischen ihre Beine und mir war klar, was sie wollte. Aus dieser Nummer kam ich diesmal nicht heraus, weil sie mich als Profi kennengelernt hatte. Sonst hätte ich mich dumm gestellt und so getan, als wüsste ich nicht, was sie wollte. Aber diesmal ging es nicht... Die Autorin wagt in noch nie da gewesener Deutlichkeit, Tabuthemen offen zu legen und anzuprangern. In zusammenhängenden Episoden schildert sie die Beziehung zwischen „Schwarz“ und „Weiß“ in Kenia.

--realistischer und fesselnder kann man Kenia nicht beschreiben--

ISBN: 978-3-938271-69-8, 11,5 x 18cm, 296 Seiten

Preis: 11,00€

Erinnerungen/Zeitgeschichte -  Romane/Erzählungen -  Reise -  Krimi -  Spitzentitel

   

Heike Wagner: Sieben Jahre ohne dich (Alle Fakten auf den Tisch)

Es ist schlimm, ein Kind zu verlieren, aber noch schlimmer ist es, wenn alle Anzeichen auf Mord hindeuten und die Behörden nichts unternehmen. Nach “Wenn ein Stern vom Himmel fällt” legt die Mutter, Frau Heike Wagner, in diesem Buch alle Fakten zum Tod ihres Sohnes auf den Tisch, die sie durch ihre privaten Ermittlungen sammeln konnte.

ISBN: 978-3-86761-006-3, 11,5 x 18cm, 56 Seiten

Preis: 6,95€

Tatsachen/Erinnerungen

   

Karsten Hiestermann: Vom Schweineritt zur Schwangerschaft

Wenn einer einmal Lehrer war, dann kann er was erzählen... So könnte man ein bekanntes Sprichwort abwandeln. Karsten Hiestermann erzählt über seine 42-jährige Lehretätigkeit. Humorvolle und nachdenkliche Geschichten garantieren dem Leser eine kurzweilige Unterhaltung.

ISBN: 978-3-938271-85-8, 11,5 x 18cm, 155 Seiten

Preis: 9,50€

Kurzprosa - Satire/Humor - Tatsachen/Erinnerungen

   

Dieter Allers: Gelber Stern Rosa Winkel Schwarze Haut - Augegrenzt, Gefangen, Ermordet

Dies sind autobiographische Notizen ausgelöst durch Bilder von der Befreiung der Konzentrationslager. Die Betroffenheit von Jan und Robert seit dem Heranwachsen in den 50er Jahren in Berlin dauert im späteren Leben in München und Italien an. Auf Grund eigener Erlebnisse und persönlicher Begegnungen sowie Reisen und Leben im Mittelmeerraum werden Rassismus und Antisemitismus beleuchtet, die zur Ausgrenzung und Ermordung unliebsamer Minderheiten Juden, Homosexueller, Farbiger führte. Ergänzt wird dies durch Zitate aus Büchern von Überlebenden u.a. Eugen Kogon, Heinz Heger, Primo Levi und Jorge Semprun. Jahrzehnte nach dem Ende des Faschismus sind endlich auch mehr der noch lebenden Zeitzeugen bereit, im persönlichen Gespräch auf Fragen zu ihrem Leben während der Hitlerzeit offener zu antworten. Das Buch wendet sich an politisch interessierte vor allem junge Leser.

ISBN: 978-3-86761-020-9, 11,5 x 18cm, 182 Seiten

Preis: 11,95€

   

Frank Johst: Damit ich nicht vergesse - Eine Kindheit nach dem Krieg in Sachsen

Der Autor, geboren 1944 in Rochlitz/Sa., gehört einer Generation an, die den Krieg nicht mehr aus eigenem Erleben kennt, seine unmittelbaren Folgen aber dennoch nachhaltig erfahren hat. Im Widerspruch zu den scheinbaren Entbehrungen werden hier beispielhaft unbeschwerte Kindheits-erinnerungen dieser Generation vor dem Vergessen bewahrt. Diese Unbeschwertheit gab es in der Ostzone (SBZ) und der gerade gegründeten totalitären DDR auch ohne sichtbares Wirtschaftswunder, denn Optimismus und tätige Zuversicht waren eine gesamtdeutsche gesellschaftliche Triebkraft jener Zeit. Mit Witz und Ironie aber auch Nachdenklichkeit wird aufgezeigt, dass es vielfach noch Wertbegriffe gab, die unserer heutigen Konsum- und Spaßgesellschaft ziemlich fremd geworden sind. Es sind authentische Aufzeichnungen ohne jede Ostalgie, die sich an keine bestimmte Altersgruppe richten und auch vielen Nichtsachsen Vergnügen bereiten werden.

ISBN: 978-3-86761-025-4, 11,5 x 18cm, 156 Seiten

Preis: 9,95€

   

Gregor Hohenthal: Afrika, Afrika... - Ghanaische Impressionen

Reiseberichte aus dem friedlichen tropischen Land GHANA, dem “Land der Könige”, in dem archaisches Stammesrecht und modernes Staatsrecht nebeneinander bestehen. Vom Massentourismus bisher verschont, wird jeder Fremde mit offenen Armen empfangen. Der Autor erzählt spannend, realistisch und humorvoll seine schönen und unschönen Erlebnisse und beschäftigt sich ebenso mit Geschichte, Traditionen und Sitten des Landes. Dabei kommt er zu Erkenntnissen und Schlussfolgerungen, die wahrscheinlich in dieser Weise noch niemals formuliert wurden.

ISBN: 978-3-86761-032-2, 11,5 x 18cm, 453 Seiten

Preis: 14,95€